Große Ehre für Erbsen, Linsen und Co.: Die Vereinten Nationen haben 2016 zum „Jahr der Hülsenfrüchte“ ausgerufen. Was es nicht alles gibt!

Jedoch aus gutem Grund, denn die leckeren Gemüsesorten enthalten viele Vitamine und Ballaststoffe. Dank ihres hohen Eiweißgehalts sind sie ein prima Fleischersatz. Zudem senken Hülsenfrüchte den Cholesterinspiegel und regen den Darm an - so können sie sogar Diabetes und Darmkrebs vorbeugen. Keine Angst vor Blähungen: Die richtige Dosis und Zubereitung schützt gegen unliebsame „Tönchen“.

Die Verdauung unterstützen Sie auch mit unserem Synbiotikum oder unseren Magentropfen.
Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.